Reithallenbande

Reithallenbande
Reithallenbande aus Okoumé- und Pappelsperrholz

Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften: Reithallen müssen mit Wandschutz ausgestattet werden.

Zwischen Bande und Boden ist genügend Platz, um bequem mit dem Bahnplaner arbeiten zu können. Die Wölbung sorgt zum Schutz von Reitern und Tieren für einen natürlichen Sicherheitsabstand zur Wand.

Resistent gegen mechanische Schläge (Ausschlagen von Pferden).

Einfaches anbringen, nur wenige Stunden erforderlich (maximal 1 bis 2 Tage).

Beschreibung

Zusammensetzung: Schichtverleimtes Holz (Okoumé-Pappel)

Furnier außen: Okoumé

- Sichtseite aus Okoumé 1. Wahl, mit Zapfenverbindungen und einigen geschlossenen, hinnehmbaren Knoten, ohne mechanische Defekte.

- Hintere, nicht sichtbare Seite aus Okoumé 2. Wahl mit einigen hinnehmbaren mechanischen Defekten.

Innenfurniere aus schichtverleimtem Pappelholz

Klebstoffklasse 2 nach DIN EN 314, feuchtigkeitsbeständig, für Innenräume.

Dicke: 26 mm

Breite: 1100 mm

3 Höhen:
Pony : 1050 mm
Standard : 1250mm
Maxi : 1400 mm

Herstellung & Verarbeitung

Schnitt

Schrägschnitt für Tür – öffnet sich nach außen

Abdeckung der Öffnungen an Reihenenden

Eiche furniert

Klebstoffklasse 2: Einsatz im Freien (ohne Schutz)

Außeneinsatz (Klebstoffklasse 3)

Kanten können abgeschrägt werden.

Vorteile von Holz:

Langlebig und dauerhaft ästhetisch
Verfault nicht, feuchtigkeitsbeständig
Altert natürlich


Saônoise de tiroirs et contreplaqué

4 Quartier de la Gare du Tram - RD 6
F-70300 Villers-lès-Luxeuil
FRANKREICH

Email : saonoise@saonoise.com
Telefon : +33 3 84 94 50 00
Fax : +33 3 84 94 57 94